Donnerstag, 10. Mai 2012

1. Internationale DaF- Webkonferenz vom 06. bis 07.05.2012


Wer dabei war, weiß, wie groß die Palette der Angebote gewesen ist. Besonders stolz war ich, dass ich selbst unsere Videokonferenzen präsentieren durfte. Ich glaube, das ist der beste Dank für uns Lehrer, wenn man innovative Ideen multiplizieren kann.
Während der Konferenz, deren Moderation bewährte Online-Lehrer übernommen haben, konnte man sich sehr gut ein Bild von der zukünftigen Unterrichtsgestaltung machen. Es war einerseits beeindruckend zu erfahren, wie unterschiedlich die Kollegen auf der ganzen Welt arbeiten. Andererseits konnte ich erleben, dass das Web 2.0 "Brücken" schafft und uns einander näher bringt.
Ich fühle mich in meiner Arbeit bestärkt und hoffe, dass man mir auch in Zukunft die Chance gibt, begonnene Projekte fortzuführen.
Hier die Aufzeichnung meines Vortrages.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam