Samstag, 11. August 2018

Чем вы занимались во время летних каникул?

Я красила камни разными мотивами. Сейчас их можно найти у меня в доме.

Donnerstag, 2. August 2018

Einladung zum 1. Webinar im neuen Schuljahr 2018/2019

Bildquelle: Pixabay.com; CC0 Public Domain
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
das neue Schuljahr steht vor der Tür.
Ich habe meine Planung bereits begonnen und möchte diesen Post zum Anlass nehmen, euch für die 1. Online-Veranstaltung einzuladen. 
Ihr werdet  Tipps und Tricks sowie kostenlose Plattformen kennenlernen um für den Unterricht - auch ohne Anmeldung auf den Plattformen - und ohne Vorkenntnisse motivierende Arbeitsmaterialien  zu erstellen. Sicher sind diese Ideen auch auf alle anderen Unterrichtsfächer übertragbar. 
Ich freue mich auf euch!

Donnerstag, 26. Juli 2018

ЖИЗНЬ philosophisch betrachtet



Trimino zerschneiden und zuordnen.
Weitere Anwendungsmöglichkeiten:
  • Inperative bearbeiten 
  • weitere Analogien finden 
  • eine Form auswählen und dazu sprechen/schreiben/ein Erlebnis finden 
  • Karte bzw. Poster gestalten 
  • Transfer zu: время, друг/семья, свет, природа ...

Dienstag, 17. Juli 2018

DaF- Lehrer international 2018 in Meißen: 3 Tage Moderation!!! Ich freue mich!

Ich freue mich auf diesen Kurs, den wir, meine Partnerin Ch. und ich, ja nun bereits zum 4. Mal für die DaF-Lehrer aus vielen verschiedenen Ländern moderieren dürfen. 
Nicht nur die Veranstaltungen, sondern auch die gemeinsame Freizeit laden zu zahlreichen Gesprächen rund um Land, Leute, Kultur, Politik und Bildung ein. 
Ich bin sicher, es wird toll.
Wir sind auf jeden Fall bestens vorbereitet.
Hier ein kleiner Teil dessen, was im Gepäck sein wird.

Rätseln und konstruieren mit Eisstäbchen

Ich habe für den DaF-Kurs ein kleines Spiel entworfen. 
Auf die Eisstäbchen habe ich beidseitig mit Folienstift verschiedene Substantive geschrieben. Nun kann man - ähnlich wie bei einem Kreuzworträtsel - die Stäbchen an- bzw. übereinanderlegen.
Die weißen Enden, die ich mit einem Edding eingefärbt habe, signalisieren, dass man dort den/die letzten Buchstaben nicht mehr verwenden darf. Ich habe selbst schon allein gespielt und richtig Spaß dabei gehabt. Man kann aber auch den Spielern eine gleiche Menge Stäbchen geben. Wer seine zuerst angelegt hat, ist Sieger.
Aber auch zur Spracharbeit lassen sich die Stäbchen verwenden:
  • alle Speisen, Schulsachen, geografische Angaben usw. finden,
  • den Substantiven den Artikel zuordnen - nach Geschlecht ordnen
  • ein Adjektiv ergänzen - einen Satz bilden
  • ...
Mir hat es so viel Spaß gemacht, dass ich die nächste Packung Eisstäbchen nutzen werde um ein gleiches Spiel für meinen Russischunterricht zu basteln.

Donnerstag, 21. Juni 2018

Auf Wunsch einige meiner Aspekte aus dem letzten Webinar zum schulinternen Lehrplan in der neu einsetzenden Fremdsprache ab Klasse 11

Unter Punkt 6 des Thüringer Lehrplanes für Russisch/Gymnasien werden die Ziele und Inhalte des Kompetenzerwerbs in der neu einsetzenden Fremdsprache beschrieben.
Es wird betont: "Die für die Klassenstufen 11/12 ausgewiesenen Ziele und inhaltlichen Orientierungen erfordern eine schulinterne Präzisierung für die einzelnen Kurshalbjahre und entsprechende Abstimmungsprozesse in der Fachkonferenz, auch sprachenübergreifend." (Quelle Thür. LP - Russisch/Gy (2011), S. 92)
So haben ich die Inhalte präzisiert und auf die Kurshalbjahre verteilt und meiner Fachkonferenz zur Erprobung vorgeschlagen.
Im Weiteren erfolgte die Zuordnung der Sprachmittel und grammatischen Strukturen.
In den ersten zwei Wochen wurde ein Schreibkurs auf der Basis von Internationalismen  für das Lernen zu Hause angeboten. Unterstützt wurde er durch die Erklärvideos (zwei Beispiele).
Nach den zwei Wochen (in dieser Zeit schufen wir einen sprachlichen Vorlauf mit Angaben zur eigenen Person vorwiegend mündlich) wurden die Tafelbilder im Wechsel in Schreib- und/oder Druckschrift angeboten.
Auch die Zahlen und Altersangaben wurden später durch Erklärvideos unterstützt.
So haben wir uns gemeinsam mit den SuS durch die Themen gehangelt. Wichtig war dabei immer zu schauen, wie kann man reduzieren, welche Sprachmittel braucht der Schüler um den Alltag in Russland zu meistern. 
Nachfolgend noch einige Hinweise zu den Redemitteln der einzelnen Etappen:

Nachfolgend die Verben, die wir auch konjugiert haben in Klasse. Die restlichen wenigen Verben nur in Verbindung mit я люблю / хочу.
In Klasse 12 ging es weiter mit den Freizeitaktivitäten. Hier gab es nun doch mehrere Anlehnungen an die bekannten Lehrwerke. 
Aus diesem Grund führe ich die 12 nun nicht weiter aus.
Die nachfolgenden Themenbereiche spiegeln den gängigen Russischunterricht und vertraute Themen wider.
Fakt war: Für diesen LP gab es KEINE Materialien, die Lehrwerke konnten nur punktuell genutzt werden - die Kreativität und das Engagement des Lehrers waren in höchstem Maße gefragt.
Wer mehr dazu erfahren möchte, kann mich gern kontaktieren.


Sonntag, 27. Mai 2018

Einladung zum letzten Webinar in diesem Schuljahr am 08.06.2018

Ich lade Sie recht herzlich zu meinem letzten Webinar in diesem Schuljahr ein. In diesem möchte ich Ihnen meine Erfahrungen zur Arbeit mit einem schulinternen Lehrplan vermitteln. 
Ich kam damals auf die Idee, weil mich immer wieder folgende Fragen bewegten:
  • Was macht Sinn in zwei Jahren Russisch zu thematisieren? 
  • Mit welchem Ziel soll Russisch in der Oberstufe als neu einsetzende FS vermittelt werden? 
  • Wie können Fremdsprachenvorerfahrungen genutzt werden um den SuS möglichst viele Alltagssituationen anzubieten? 
  • Wo sollten/könnten Reduktion und Abweichung von Lehrwerken einsetzen? 
  • Wie wurden die Lehrplaninhalte in den schulinternen Lehrplan integriert? 
Mein Webinar soll Sie sensibilisieren und helfen einen anderen Blick auf diesen Unterricht zu bekommen. 
Ich freue mich schon jetzt über Ihr Interesse.

Sonntag, 20. Mai 2018

Vorbereitung auf die Klassenarbeit - toller Lerntipp!

Ich danke meiner Schülerin A. für diese tolle Idee. 
Sie hat tatsächlich zwei Lerntipps zu einem kombiniert. Lernen durch eigene Bildimpulse (ich lasse durchaus Bildimpulse ohne Buchstaben und Zahlen in einer KA zu), die nur sie zu deuten weiß. Während solche Bildchen gezeichnet werden, übt die Schülerin die fremdsprachige Aussage dazu.
Als zweite Idee hat A. für sie wichtige Schlagwörter auf kleine Klebezettel geschrieben und sie den Bildimpulsen zugeordnet. So wurde der Lernprozess in der Vorbereitungsphase noch zusätzlich unterstützt. Was bereits beherrscht wird, konnte so auch nach und nach entfernt werden.
Vor der KA brauchte A. dann nur die restlichen Klebezettel entfernen.
Wir haben uns diese Idee alle angeschaut und den Mehrwert für das Lernen entdeckt. Vielleicht basteln vor den nächsten KA noch mehr Schüler solche Lernhilfen?!

Mittwoch, 9. Mai 2018

Der Tag des Sieges in Russland mit den Augen junger Russischschülerinnen

Da heute ein Teil meiner Neuntklässler unterwegs war, haben die verbliebenen Schülerinnen in Absprache mit mir die Russischstunden dazu genutzt um einen Einblick in die russische Tradition der großen Feierlichkeiten zum 09. Mai zu bekommen.

So wurde mit Hilfe eines Lesetextes die Geschichte des Liedes Священная война erforscht: 
In den frühen Morgenstunden des 22.06.1941 durchbrach die Wehrmacht die Grenzen der Sowjetunion und fiel in das Land ein. (Video Original)
Am 24.06.1941 erschien gleichzeitig in den Zeitungen "Известия" und "Красная звезда" das Gedicht Священная война, geschrieben von W. Lebedjew-Kumatsch. Sofort wurde es von A. Alexandrow vertont und bereits am 26.06.1941 auf dem Vorplatz des Weißrussischen Bahnhofs in Moskau anlässlich der Verabschiedung der Soldaten der Roten Armee uraufgeführt. 
Dieses Lied wurde sehr populär und erklang täglich morgens nach dem Glockenspiel des Kreml im Radio. Dieses sehr emotionale und eindringliche Lied stärkte fortan den Kampfgeist der Roten Armee-Soldaten und wurde somit zur Hymne des Großen Vaterländischen Krieges.
Anschließend wurde das Lied präsentiert. In der Tat spürten die Mädchen die Stärke, Geschlossenheit und Willenskraft, die dieses Lied vermittelte.
In einem Video erlebten sie die alljährlich auf dem Roten Platz  nachgestellten Szenen vom 26.06.1941. Das ging schon sehr unter die Haut.

Der Vorschlag nun zum Ehrenhain zu gehen, das Denkmal "Fortan gemeinsam" und die Tafeln der 58 sowjetischen Soldaten anzuschauen, wurde sofort angenommen. Also machte sich unsere kleine Gruppe auf den Weg. Alle Schülerinnen sahen das Mahnmal zum ersten Mal aus der Nähe, kannten es vorher nur vom Vorbeifahren. Am Tag vorher wurden anlässich des Tages der Befreiung vom Hitlerfaschismus von einigen Organisationen der der Partei Die Linke Kränze und Blumen niedergelegt. 
Symbolisch legten wir unsere Nelken dazu und gedachten den Opfern der Roten Armee.
Ich bin mir sich sicher, dass diese Doppelstunde einen bleibenden Eindruck bei den Schülerinnen hinterlassen hat.
Foto: Ch. Müller

Dienstag, 8. Mai 2018

Erinnerungskultur - Gedenken an den 8.Mai 1945, an den Tag der Befreiung

Schülerinnen der 10. Klasse meiner Schule legten gemeinsam mit den Mitgliedern der Ortsgruppe Gera - Altenburg der Deutsch-Russischen Freundschaftsgesellschaft in Thüringen e.V. ein Kranzgebinde auf dem Ehrenhain des Ostfriedhofes nieder.

 Danke Julian S. für die Fotos

Sonntag, 6. Mai 2018

Mannschaftsspiel: Lesen und Schreiben trainieren

Mit dieser Wortwolke sollen die Teams möglichst viele sinnvolle Sätze bilden. Ich nutze dafür einen Bogen Flipchartpapier und gebe jedem Team nur einen Stift. Dabei sollen diese Sätze lesbar in Schreib- bzw. in Druckschrift geschrieben werden. Beim Schreiben müssen sich die Schüler abwechseln. Es darf kein zusätzliches Wort verwendet werden. Die Mehrfachverwendung eines Wortes ist erlaubt.
Wortwolke erstellt mit: https://worditout.com
Varianten: 
  • Teams bilden einen möglichst langen Satz, wobei jedes richtige Wort einen Punkt ergibt.
  • Teams bilden keine Sätze sondern sortieren nach Wortarten.
  • Teams müssen in der Muttersprache vorgegebene Sätze bilden, dabei können auch Sätze dabei sein, die man nicht bilden kann :-), wie beispielsweise: Gestern bin ich mit der Freundin durch den Park Rad gefahren.

Einladung zum Webinar am 17.05.2018

Liebe Leser,
ich lade Sie wieder herzlich zu einem recht lebendigen und bewegungsreichen Webinar ein. In diesem möchte ich Ihnen die musikalische Vielfalt des Themas "школа" aufzeigen. Zahlreiche Lieder sollen zum Mitmachen auffordern. Gleichzeitig möchte ich mit Ihnen meine Erfahrungen zur didaktisch-methodischen Umsetzung dieser Beispiele teilen. 
In diesem Webinar werden Sie zahlreiche Links erhalten, mit denen Sie entsprechende Beispiele abrufen und hören können. Sie werden selbst kleine Aufgaben zu diesen Titeln erhalten und können somit auch Ihr Hörverstehen testen. Das ist insofern wichtig, als dass Sie es eben auch selbst einmal erfahren müssen um es ggf. weiter zu adaptieren bevor man es den Schülern anbietet. 
Ich bin überzeugt davon, dass dieses Webinar recht kurzweilig sein wird und alle richtig aktiv wirksam werden. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie Materialien zum Download. Alle Links zu den Liedern sind gekürzt und können somit in der Präsentation abgeschrieben werden. Eine Bereitstellung der Lieder zum Download ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht möglich. Angegebene Plattformen erlauben aber den privaten Download.
Ich freue mich auf viele Teilnehmer und hoffe gemeinsam mit Ihnen auf einen kurzweiligen Abend und auf viele weitere Ideen zur Arbeit an dieser Thematik.

Mittwoch, 25. April 2018

Rebus für den Anfangsunterricht selbst gemacht

alle Bilder Pixabay.com/; CC0 Public Domain

Mit Schrumpffolie dekorieren

Auch wenn Ostern schon vorbei ist, möchte ich diese interessante Idee multiplizieren. Ich habe anfangs gar nicht gewusst, dass es so tolle Folien in bekannten Internetshops gibt. Natürlich habe ich mir viele russische Motive ausgesucht und erst einmal mit Plastikeiern getestet. 
Mein Fazit:
  • Folien nach Ostern kaufen - dann sind sie billiger, obwohl sie im Normalpreis auch nicht teuer sind.
  • Man kann gekochte als auch Plastik-Eier damit dekorieren. 
  • Der Arbeitsaufwand ist minimal - der Effekt riesig.
  • ich habe ganz viele Folien gekauft um für Ostern 2019 so eine Projektstunde in meinen Russischklassen durchzuführen (die Eier bringt sich jeder schon mit).
  • Meine 50 dekorierten Plastikeier werden im nächsen Jahr definitiv die Schule schmücken.
  • Es hat mir richtig viel Spaß gemacht.
Probiert es mal aus!

Samstag, 21. April 2018

Einladung zum Webinar am 27.04.2018: Erfahrungen aus der Arbeit mit dem Jugendroman/Jugendfilm

Ich habe bereits vor einigen Jahren sowohl das Buch als auch den Film in meinem Unterricht eingesetzt und bislang nur in Präsenzveranstaltungen multipliziert.  Aus diesem Grund ist es nun an der Zeit, diesen Schritt auch online zu wagen. 
Da die Arbeit mit diesem Thema meine Schüler sehr bewegt hat, möchte ich gern meine Erfahrungen teilen und anregen, dieses Werk vielleicht auch einmal in der Oberstufe (auszugeweise) einzusetzen. 
Wie bin ich darauf gekommen? 
Im Lehrwerk ДИАЛОГ 3 (2010) gibt es im Abschnitt 3Б die Thematik "Первая любовь", in welchem sich auf diesen Jugendroman bezogen wird. Es gibt also tatsächlich einen guten Grund, Buch oder Film einzusetzen. Gehen wir es an! Ihr seid herzlich eingeladen.

Für die Teilnahme ist es günstig, den Film bzw. das Buch zu kennen:
Film: 
Buch/Text:
http://fan.lib.ru/k/krjukowa_t_s/text_0020.shtml

DaF- und Russischlehrer gemeinsam