Mittwoch, 11. März 2015

Klasse 6 startete 2. Vidokonferenz nach Pskow im 2. Versuch

Eigentlich sollte unsere 2. VK schon am 3.3. starten, aber leider gab es technische Probleme auf der russischen Seite. Da konnte auch Nadja, unsere Moderatorin, nicht viel ausrichten.
Wir überbrückten die Wartezeit mit einem kleinen Liedchen für unsere Freunde.


Es sollte aber nicht klappen mit der Verbindung - aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, es eine Woche später noch einmal zu versuchen.

Am 10.3. war es dann soweit und wir erwarteten unsere Gäste. Das Programm stand ja und wir hofften so sehr auf eine gute Verbindung. Auch dieses Mal gab es Probleme, Nadja tat ihr Bestes. Larissa war auch verzweifelt. Deshalb verzichteten wir auf unser Video, damit die russische Seite nicht immer aus dem Raum rausflog. So konnten wir die Kinder sehen, aber der Ton war nicht so berauschend. Dank Nadja hörten wir dann die Wiederholungen.
 
Aber wir haben dennoch viel erfahren und trainiert, was ja im Video auch zu sehen ist. In unserer 3. VK soll es dann unbedingt wieder richtig gut klappen - so hoffen wir vor allem für unsere Freunde in Pskow.
Ich danke Nadja für die Aufzeichnung. Es folgt unsere gemeinsame Präsentation, welche die thematische Arbeit beider Seiten während der VK spiegelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam