Dienstag, 17. Juni 2014

Schüler für Schüler - der Materialpool wächst ununterbrochen

Jasmin berichtet: Ich erstellte Lehr- und Lernmaterial zum Thema "Mode". Mit Hilfe von Leraningapps habe ich ein paar Übungen gestaltet. 



  
Ich freue mich, dass die Schüler im Klassenraum von Learningapps selbst die Übungen erstellen und den Mitschülern präsentieren können. Das erhöht die Lernfreude und auch die Aufmerksamkeit am Unterricht, denn man lernt mit selbstgemachten Apps. 

Kommentare:

  1. Pit G. Teilnehmer
    Meines Erachtens ist die Arbeit mit dem Tablett sehr wichtig für die Zukunft, da Tablets die Schulbücher von Morgen sind.
    Außerdem hat mir das Arbeiten sehr viel Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    das Projekt ist eine ganz tolle Sache, da die Arbeitsmittel genau den Wünschen der Schüler entsprechen und es für den Lehrer und den Schüler eine große Herausforderung ist, nicht nur zu spielen, sondern zu arbeiten.
    Außerdem finde ich, dass der Arbeitsauftrag sehr gewinnbringend für die Schüler ist, denn sie bearbeiten aktuellen Lehrstoff, der auch weiterhin genutzt werden kann. Auftrag des Projektes sollte es aber auch sein, Medienbewusstsein bei den Schülern herzustellen.
    Ich drücke die Daumen für alle und bewundere deine Fähigkeit, Schüler für das Lernen und ein Fach zu begeistern.
    Michaela Bräunlich

    AntwortenLöschen
  3. Eine liebe Kollegin aus Gera schrieb mir:
    Ich bin absolut der Meinung, dass Sie genau die Person/ Lehrerin sind, die im Ergebnis dieses Wettbewerb die Tablets für die Schüler erhalten sollen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es noch aktivere und engagiertere Lehrer für die russische Sprache geben wird als Sie. Sie sind nun schon seit Jahren enorm aktiv im Interesse Ihrer Schüler, aber auch im Bereich der Fortbildung für uns Kollegen. Ich drücke Ihnen die Daumen, damit Sie als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgehen!!!
    Viele Grüße
    E. H. (IGS Gera)

    AntwortenLöschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam