Freitag, 13. Juli 2012

Mit Lückentexten arbeiten


Lückentexte fordern von den Schülern viele Kompetenzen ab. Dazu gehören:
  • Leseverstehen,
  • Lexikkenntnisse,
  • Grammatikkenntnisse,
  • Kombinationsgabe.
Dieser kleine Lückentext auf dem Niveau A1 fordert die Schüler heraus, gelernte Strukturen auf diesen Text zu übertragen.

Ein kleiner Nachteil bei dieser Sorte Lückentexte besteht darin, dass, wenn man den Text etwas umfangreicher erstellen möchte, dann auch der Pool für die Auswahl sehr groß ist. 
Der Text ist für die weiterführenden Arbeit geeignet und bietet Anknüpfungspunkte, wie: 
  • Fragen zum Text stellen,
  • Fragen zum Text beantworten,
  • Wahr- oder Falschaussagen,
  • Aussagen bestimmten Personen zuordnen,
  • Wortgruppen markieren,
  • Ändern der Erzählperspektive (Oxana berichtet über sich),
  • usw.
 Ebenfalls können Transferleistungen zur eigenen Person oder zu einem guten Freund / einer guten Freundin erbracht werden.

Kommentare:

  1. Kleiner Tipp: Mit www.learnclick.com ist es super einfach Online Lückentexte zu erstellen. Es gibt verschiedene Modus wie Drag&Drop und man kann einer Lücke auch einen Hinweis hinzufügen. Die Lückentexte lassen sich ebenfalls in eine Webseite einbinden.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den tollen Tipp. Ich werde diesen Link sehr gerne ausprobieren.

    AntwortenLöschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam