Mittwoch, 4. Juli 2012

Landeskunde - spielend in Bildern


Sicher geht es euch so, dass in manchen Stunden einfach die Luft raus ist. Ich habe in solchen Zeiten tolle Erfahrungen mit Puzzles gemacht. Hier geht es nicht einfach um das Spiel an sich, sondern auch um:
  • sich Einlassen auf Teamarbeit,
  • Kommunikation,
  • Wettbewerbslernen,
  • Anschaulichkeit,
  • Weltwissen,
  • Motivation,
  • usw.
Anfangs war ich zögerlich, doch inzwischen gehören Puzzles schon zu unseren Ritualen, vor allem immer dann, wenn ich eine Doppelstunde habe. In den Pausen wurde ich immer gefragt "Was machen wir denn heute?". Ich freue mich, wenn die Kinder Erwartungen aufbauen, aber manchmal brauche ich die Zeit auch für mich. Also spiele ich auf Wunsch der Kinder Puzzle ein. So gelingt mir die Einstimmung auf das Fach auch, die Kinder stehen am Smartboard und spielen gemeinsam. Was will ich mehr?
Natürlich kann ich nicht immer so große Puzzles anbieten, wie hier im Blog. Ich beschränke mich i.d.R. auf kleine mit etwa 15 bis 25 Teilen. 
Diese Puzzles kann ich mit Jigsaw Puzzles natürlich auch selbst erstellen, sie in meinen Unterlagen speichern und sogar verschicken (besser in zip umwandeln).
Hier biete ich dem zögerlichen Leser zunächst das an, was man im Internet finden und sofort kostenlos nutzen und speichern kann.
Die Seite ist in englischer Sprache, aber die Menüführung ist einfach und überschaubar. Durch englische Suchbegriffe kann man schnell auf gewünschte Beispiele kommen. Auch eine Registrierung ist nicht zwingend notwendig.
Also nur Mut - probiert es aus!

1 Kommentar:

  1. Die Puzzles sind eine sehr willkommene Abwechslung bei uns ;) vorallem war es sehr interessant, als man mitbekommt das die Puzzle einem verdammt ähnlich sind :DD und man sich selbst "zusammen setzt"
    Ich finde den Unterricht von Frau Kolodzy sehr gut, weil er sehr abwechslungsreich ist und man gefördert wird.
    Saskia (:

    AntwortenLöschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam