Sonntag, 11. Oktober 2015

Ältere Lerner im Anfangsunterricht - Lesekunde am Beispiel des Themas "Im Buchladen"

Ältere Lerner haben bereits Vorerfahrungen für das Fremdsprachenlernen aus der 1. und 2. Fremdsprache. In einem anderen Post habe ich bereits beschrieben, dass sich genau diese Schüler in meinem Unterricht das Alphabet selbständig beibringen.

Eine erste Anwendung der neu erworbenen Lesekompetenz ist nun die Thematik "Im Buchladen". Dabei geht es ausschließlich darum, dass sich die Schüler in dieser Situation zurechtfinden und fremde Buchtitel für sich erschließen können. Es geht nicht darum, die Situation "Einkaufen" zu bewältigen.
Dieses Angebot ist für die Schüler sehr authentisch und wird gern angenommen. Freude über erschlossene Titel und der Vergleich zur Muttersprache sind sofort an den Gesichtern ablesbar.
Aus diesem Grund habe ich aus Katalogen russischer Buchanbieter eine Collage zusammengestellt und die einzelnen Bücher mit Nummern versehen.

In den nachfolgend angeführten Aufgaben sollen also durch Lesen die Buchtitel erschlossen werden. Dabei erfahren die Schüler auch, dass ein Buchcover durchaus hilfreich, aber manchmal auch irreführend sein kann.
Die Bücher werden nun in bestimmte Kategorien sortiert. Eine Reflexion über das eigene Arbeiten ist in diesem Fall sehr sinnvoll. 
In einer weiteren Aufgabe können mit Hilfe von Internationalismen Titel vollständig erschlossen werden.

Wichtig ist für mich auch ein Angebot für Schüler mit slawischem Hintergrund.

Kommentare:

  1. Elke, mir haben deine Arbeitsblätter sehr-sehr gefallen! Моё восхищение!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Olga! Sicher findest du darin auch wieder Anregungen für deinen Deutschunterricht.

      Löschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam