Mittwoch, 10. Dezember 2014

Problemlos mit viel Neugier in die 1. Videokonferenz gestartet

Wie im Ameisenhaufen war es in der Frühstückspause vor der Videokonferenz in der Russisch-Klasse 6. Waren es Aufregung, Nervosität oder Neugier? Das Besondere an dieser ersten Videokonferenz ist, dass meine Schüler ja erst seit vier Monaten diese Sprache lernen. Wir wollten zeigen, dass man durchaus schon in diesem frühen Stadium des Fremdsprachenlernens mit Partnern kommunizieren kann.
Für mich war die Zeit im Klassenzimmer vor Beginn der Videokonferenz ein wenig anstrengend, aber nach und nach wurden alle ruhiger und der Uhrzeiger rückte unaufhaltsam auf 10 Uhr. Da endlich startete der Audiocheck im Beisein der Kinder, die nun endlich auch den virtuellen Raum sehen konnten und Bekanntschaft mit Nadja schlossen.
Im Winken und Fingerohren zeigen waren die Kids schon fast Weltmeister.
Dann war es so weit. Die Konferenz startete um 10:15 Uhr und es wurde ganz ruhig im Raum. Aufmerksam folgten wir der Moderation von Nadja Blust, konnten uns von den sehr guten Deutschkenntnissen der gleichaltrigen Schülerin Pskow überzeugen.
Wir drei Lehrerinnen hatten wieder unser Drehbuch, nach welchem wir hervorragend arbeiten konnten. Alle Kinder hatten Nummern, damit sie sich anreden konnten. Die Namen der Kinder der Gegenseite waren an der interaktiven Tafel angebracht.
Besonders beeindruckten auch die Audios, bei denen die Kinder die persönlichen Angaben der Sprecher heraushören mussten. Aber das klappte sehr gut.
Diese Videokonferenz zeigte uns wieder einmal, dass Organisation und Absprachen wirklich den Erfolg sichern. Es wird bald ein Wiedersehen geben.







Planung Videokonferenz          



Termin:         09.12.2014    10:25 (12:25) bis 11:10 (13:10) Uhr        

Thema:         „Wir lernen uns kennen – давайте познакомимся

Check ab:     10:00 (12:00) Uhr    

Ablauf



Zeit
Nadja
Larissa
Elke
Material
10:25
Eröffnung und Begrüßung
sich selbst kurz vorstellen; Zeitunterschied.
bitte in beiden Sprachen
Entfernungen vielleicht aus als Quizz, bei dem die Kinder Finger heben/aufstehen auf beiden Seiten?


Folie1-2
3. Folie neu ergänzen mit den 3 Städten? Entfernungen? (Wie viele Kilometer von Gera nach Pskow?
Wie viele Kilometer bis zu mir?
Wie viele Stunden fliegt das Flugzeug etwa?
10:28


D: sich selbst kurz vorstellen
Grüße
Blick in die Klasse, wie viele Schüler
Folien Gera  4-10
10:30

R: sich selbst kurz vorstellen
Grüße
Blick in die Klasse, wie viele Schüler

Folien Pskow 11-17
10:32
Moderation: Kinder sollen sich kennenlernen und Fragen stellen und auf der Gegenseite die Kinder mit Nummer ansprechen, damit sie antworten


Kinder haben Nummernkarten
10:38
Audios für Kinder


Audio für Elke: Лиза
Audio für Larissa: Juliane
10:48
Überleitung zu Übungen


Folie 18
10:50


D: Aufgabe 1
Vor und Nachsprechübung
einzelne Kinder noch einmal auffordern, den Satz zu lesen
Folie 19Aufgabe 1 + Folie 20: Lösung Deutsch
10:52

R: Aufgabe 1
Vor und Nachsprechübung
einzelne Kinder noch einmal auffordern, den Satz zu lesen

Folie 21:Aufgabe 1 + Folie: 22: Lösung Russisch
10:54


D: Aufgabe2
Vor und Nachsprechübung
einzelne Kinder noch einmal auffordern, den Satz zu lesen
Folie 23:  Aufgabe 2 Deutsch
10.56

R: Aufgabe 2
Vor und Nachsprechübung
einzelne Kinder noch einmal auffordern, den Satz zu lesen

Folie 24: Aufgabe 2 Russisch
10:58


D: Aufgabe 3
Vor und Nachsprechübung
Folie 25. Aufgabe 3 Deutsch
11:01

R: Aufgabe 3
Vor und Nachsprechübung

Folie26.  Aufgabe 3 Russisch
11:03


D: Aufgabe 4
Vor und Nachsprechübung

Folie 27: Aufgabe 4 Deutsch
11:05

R: Aufgabe 4
Vor und Nachsprechübung

Folie 28: Aufgabe 4 Russisch
11:09
Abschied und Dank
bitte in beiden Sprachen





  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam