Mittwoch, 12. November 2014

Mit dem Tandembogen im Anfangsunterricht das Schreiben trainieren

Ich möchte sehr gern, dass meine Schüler deutlich spüren, dass sie für den eigenen Lernprozess selbst verantwortlich sind. 
In der dargebotenen Unterrichtssequenz habe ich den Tandembogen für das Schreiben genutzt. In gewohnter Form arbeiten die Schüler paarweise mit dem Tandembogen. 

Aber bei diesem Mal habe zusätzlich zum Bogen Schreibblätter ausgegeben. Jeder Schüler bearbeitet zunächst seinen Teil (in diesem Fall deutschsprachig) A bzw. B und schreibt seine Lösungen auf.


Ist diese Phase abgeschlossen, tauschen die Schüler die Ergebnisse aus. Der Tandembogen bleibt am Ort. In den eckigen Klammern finden die Schüler nun die Lösungen und können somit die Ergebnisse der Mitschüler begutachten/korrigieren/bewerten. Ich habe sogar noch die zu erreichende Punktzahl angeführt, so dass die Schüler wirklich ein abschließendes Ergebnis ermitteln konnten und somit die Schreibleistungen auch untereinander vergleichbar waren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam