Mittwoch, 20. September 2017

Tag 6 - Schulalltag und Abschiedsabend

Heute waren wir noch einmal den ganzen Tag in der Schule. Wir haben wieder viel Neues beobachtet - Unterricht, in welchem nur mit Smartphone gespielt wurde und der Lehrer das nicht unterband, ein Test bei dem alle mit Smartphone spickten. Einige von uns haben aber auch einen Englischtest geschrieben oder ein Horrorgedicht über einen Urlaub gehört und gelesen. 
In der zweiten Stunde haben wir für des Schulradio eine Aufnahme gemacht. Das war eine besonders interessante Erfahrung. Kristin hat die gesamte Regie unserer Gruppe hervorragend gemeistert.
Die 8. Klasse absolvierte eine Deutschstunde bei mir So wunderbar lernten alle das Lied "Bunt sind schon die Wälder"! Beim Singen wurde geschunkelt und in der Pause holten sich viele Schüler das Lied gleich per Bluetooth auf das Handy um es zu Hause noch einmal zu singen.
Unsere 11-er Mädchen gestalteten liebevoll eine Stunde in der 5. Klasse. Mit viel Freude wurde in Gruppen "Der Körperteil-Blues" einstudiert. Die Kleinen hatten trotz der riesigen Aufregung ganz viel Freude und konnten authentisch bei ihren Gruppenleiterinnen lernen. 
Ein großes Lob an euch, Mädels!
In der Freistunde wurde dann noch einmal das Abendprogramm geübt. Wir mussten ja alles, wie immer hier, spontan ändern und neu anpassen. In diesem Falle gab es kein Klavier an der Schule - also selbst singen und schnell noch ein Gedicht einüben. Zum Glück lag alles Material vor. Frau Staudte organisierte spontan, wie schon beschrieben, eine Generalprobe. 
Felix und ich suchten derweil vergeblich im Konferenzsaal nach einer schnellen Internetverbindung. Schließlich sollte der Vortrag, den ich übrigens in Russisch hielt, viele neue Lern-Plattformen unseres Schulalltages vorstellen. Auch hier wurde alles wieder einmal spontan umgestellt und eben ohne Netz gearbeitet, denn das hatte auch nach 45 Minuten noch keine Seite aufgebaut.

Nun sind wir alle in den Familien, ruhen uns aus und machen uns hübsch für den Abschiedsabend. Oder wir ziehen noch durch die Stadt und genießen das Besammensein.
Fotos der Freundschaft: Lisa, Ragim, Kira, Ruslan, Lena und Maggi
 Abschiedsabend
Um 1:30 Uhr heißt es dann am Flugplatz Abschied nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam