Sonntag, 19. Februar 2017

Differenzierte Angebote für die Arbeit mit einem Comic

Bildgeschichten sind bei den Schülern sehr beliebt, nicht nur wegen der Knappheit des Textes, sondern auch wegen der Farbigkeit der Bilder, der Geräuschesprache und der Komprimierung des Inhaltes.
Ich nutze Comics also nicht nur zum Lesen, sondern auch für deren kreative Bearbeitung. Die nachfolgenden Beispiele des Comics geben reichlich Anlass, die Schüler bei ihren Interessen und Neigungen abzuholen.
Ausgangscomic:
  • Lesen
  • Wiederholen der Uhrzeiten
  • Tätigkeiten beschreiben
  • Training von MÜSSEN in der wörtlichen Rede der Frau "Мне надо ещё ... "
  • Hinterfragen, welche Tätigkeiten ggf. noch von der Frau ausgeführt werden müssen
  • Eigene Erfahrungen spiegeln


Variante1:
  • Ende ergänzen


Variante 2:
  • Überschrift finden


Variante 3:
  • Überschrift und Panels ergänzen
  • Uhrzeiten ergänzen


 Variante 4:
  • Thema / Überschrift finden
  • Sprechblasen für den Mann ergänzen
  • Panel für die Frau schreiben 


 Variante 5: vgl. oben



Variante 6:
  • vgl. oben
  • Handlungen des Mannes zeichnen

Na? Kann man damit etwas anfangen? Ich denke schon. 
Für die unterrichtliche Arbeit ist dieses Beispiel wirklich recht gut geeignet.
  • Tagesablauf
  • Uhrzeiten
  • Tätigkeiten
  • Typisch Mann / Frau
  • Erzählperspektive wechseln
  • usw.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Maria! Ich bin immer sehr froh, wenn meine Besucher auch mal ein Feedback geben.

      Löschen
  2. Liebe Elke! Besten Dank für weitere interessante Arbeitsformen mit dem Comic! Super!

    AntwortenLöschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam