Mittwoch, 10. Januar 2018

Heute Bericht über das letzte Schüleraustausch-Projekt und über die Altai-Region

Heute fand in Gera die erste Veranstaltung der Ortsgruppe Gera-Altenburg statt. Ins Osterlandgymnasium wurden an Russland Interessierte und Mitglieder der DRFG eingeladen. Liebevoll wurde der Raum vorbereitet. Ziel der Initiatoren war es, den Schüleraustausch 2017 nach Rostow am Don und die Altai-Region vorzustellen. Mit diesen zwei Vorträgen sollte den Teilnehmern, die in diesem Fall größtenteils ehemalige Russischlehrer waren, die russische Seele erlebbar gemacht werden. Und tatsächlich konnten die Gäste in Bild und Ton in das russische Leben mit den Augen Deutscher eintauchen. Das liebevoll gestaltete Ambiente lud ein zum Verweilen, gemeinsam Altai-Tee zu trinken und Bliny oder Konfekt zu naschen und beim Lied „Черный ворон“ mitzusingen.
Große Anerkennung wurde den Organisatoren ausgesprochen und ich bedanke mich ganz herzlich bei Maria und Lydia für die Unterstützung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam