Dienstag, 25. März 2014

SimpleMind Free mindmapping

Heute während der Bahnfahrt nach Chemnitz (und zurück) zu einem Veranstaltungsort, an welchem ich gemeinsam mit Kollegen das Web 2.0-Angebot erforscht habe, habe ich diese tolle kleine App ausprobiert. Die Beschreibung und Bedienung sind wirklich ganz einfach. Also habe ich mein Tablet herausgeholt und getestet. Das hat so viel Spaß gemacht!!! Inzwischen sind die Screencaptures schon als Bilder in meine Smart-Notebookdateien eingebaut.

Selbstverständlich kann ich die Fraben vielfältig ändern, die Stränge verschieben und immer wieder verändern. Aber jetzt habe ich ja für das Board gearbeitet. Für Arbeitsblätter kann man auch im schlichten s/w arbeiten - alles machbar.

Jetzt bin ich gespannt, wie meine Schüler darauf reagieren. Ich erhoffe mir künftig auch von ihnen solche mindmapps. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und das Auge erfreut sich an den Resultaten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam