Donnerstag, 28. März 2013

Schüler erforschen die russische Musikszene

Vor etwas 3 Wochen erhielten meine Schüler den Auftrag, sich einmal in der russischen Musikszene umzusehen.Hier das Handblatt für die Schüler. In ihm wurden sowohl die Kriterien fixiert als auch eine Übersicht über einige Interpreten angeboten, was aber nicht bedeutete, eine eigene Auswahl zu treffen.



Ziel war es, dass jeder Schüler einen Interpreten/eine Gruppe auswählt und ihn/sie der Klasse vorstellt. Dabei ging es mir darum, dass die Schüler mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Wortschatz arbeiten, selbstständig ein Musikbeispiel auswählten und es auch von ihrem Standpunkt aus bewerteten.

Mir ging es also neben den fachlichen Kompetenzen auch um die Entwicklung der Medienkompetenz, wie:

  • selbstständig recherchieren, 
  • Informationen auswählen, komprimieren und einbinden, 
  • Quellen korrekt zu verwenden, 
  • Visualisierungen sinnvoll anwenden, 
  • Publikum sinnvoll in die Präsentation einbinden. 
Natürlich sollten alle Schüler die Chance erhalten, ihre Beispiele an der interaktiven Tafel vorzustellen. Das ist in meinen Augen gerecht und entschädigt für den Aufwand. Gleichzeitig erhielten wir einen umfangreichen Einblick in die Musikszene und die persönlichen Interessen der Mitschüler.Ich persönlich war wirklich sehr angetan von den Vorträgen und v.a. von den ausgewählten Musikbeispielen. Die Schüler wählten ansprechende Titel aus und setzten sich auch mit deren Inhalt intensiv auseinander und bemühten sich, den Mitschülern die Inhalte zu vermitteln.


Ich stelle euch ein Beispiel vor.

Click to play this Smilebox einladung
Create your own einladung - Powered by Smilebox


Vielleicht hat jemand Lust, mir ein Feedback zu geben bzw. aus eigenen Erfahrungen den Umgang mit dieser Thematik zu beschreiben.

Kommentare:

  1. Liebe Elke! Meine Schüler erforschen auch die deutsche Musikszene und stellen Sängerinnen und Sänger, sowie auch Gruppen in einer Präsentation vor. Aber deine Idee mit dem Arbeitsblatt hat mir besser gefallen, als einfach die Aufgabe ausführlich zu erklären. Ich habe schon Arbeitsblätter wie deine für meine 10. Klasse für das nächste Schuljahr geschaffen. Danke für tolle Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich, wenn meine Idee angekommen ist und sogar übernommen wird. Vielleicht magst du mir später auch dein Ergenis schicken? ich bin neugierig!

      Löschen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam