Samstag, 6. August 2016

Vom Teilen - Wie Spielideen ganz schnell umgebastelt werden.

Heute bekam ich eine ganz tolle Spielidee von meiner Französisch-Kollegin (Danke, liebe Kathrin!!!). Das hat mich sofort motiviert, mir auch solche Spiele zu basteln - gerade jetzt, wo wir im Schuljahr ankommen  und nach den Ferien doch erst wieder die Sprache auffrischen müssen. Die Spielvorlage und Anleitung sind immer gleich.


Gesagt getan. 
Inzwischen habe ich 4 Spiele gebastelt und kann diese in allen Klassenstufen einsetzen.  




Meine einzelnen Spiele habe ich auf unterschiedlich farbiges Papier kopiert (z. B. Thema Schule - grün). So kann ich alles viel schneller sortieren. 

Für die Abdeckkarten habe ich jeweils zwei Sticker aneinandergeklebt. So kommt noch etwas Farbe ins Spiel. Man kann aber auch die Reste von laminierten Materialien nehmen. Die sind schön stabil. Ich habe gleich seh viele hergestellt, damit die Schüler sie auch gleich für die Punkte verwenden können (das Schneiden hat mich da auch die meiste Zeit gekostet).
Ihr seht also, dass es durchaus Sinn macht, den Austausch mit den Fachkollegen - auch der anderen Sprachen - zu suchen und tolle Ideen zu teilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam