Sonntag, 19. Mai 2019

Techniken des Chochloma-Kunsthandwerks im SOS Kinderdorf

Es war für mich eine einmalige Erfahrung, mit Kindern im SOS Kinderdorf zu arbeiten. Zusammen mit meiner Freundin, die dort tätig ist, entstand die Idee, den Kindern so einen Nachmittag anzubieten. Bei Keksen, Tee, russischer Musik und vielen Souvenirs erforschten die Kinder das Typische dieses Kunstahanwerks. 
Nachdem die Motive und markanten Farben erkannt wurden, ging es an die eigene praktische Arbeit. Ich hatte dazu Schablonen vorbereitet, verschiedene Tortendeckchen, blanco Einweg-Holzlöffel und -Holzschalen mitgebracht.
Die Kinder, im Alter sehr unterschiedlich, arbeiteten fleißig. Auch wenn nicht immer die Farben verwendet wurden, weil der Farbkasten mit seinen vielen Farben lockte, so wurden doch die Motive aufgegriffen und viel über das Kunsthandwerk und über Russland gesprochen. Auch Fragen zur Sprache wurden beantwortet. Vielleicht konnten wir auch Kinder überzeugen, später selbst die Sprache zu erlernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam