Freitag, 16. Oktober 2020

Einladung zur Online-Fortbildung zum Thema "Russisch-Alphabetisierungskurs" mit Georg Häfele

Herzliche Einladung zur Fortbildung "RUSSISCH-LESEN-LEICHT" - der unterhaltsame Alphabetisierungskurs.
Diese Online-Fortbildung wird am 12.11.2020 von 18:00 bis 19:15 Uhr stattfinden.
Mein Gast ist Georg Häfele.
 

Zum Inhalt der Online-Veranstaltung:
Wie bringt man Schülerinnen und Schüler dazu, sich für Russisch als Fremdsprache zu entscheiden? Es ist beeindruckend, was sich Russischlehrer landauf landab in diesem Zusammenhang alles einfallen lassen! 

Seit mehr als 10 Jahren führen wir einen Russisch-Alphabetisierungskurs für Eltern und Kinder vor der Fremdsprachenwahl (bei uns in Klasse 5) an unserer Schule durch. 

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer innerhalb von etwa zwei Stunden das kyrillische Alphabet kennen und können am Ende einen Text mit russischen Buchstaben lesen. Dabei stellen sie begeistert fest, dass das russische Alphabet gar nicht so schwierig ist, wie sie vorher dachten. 

In der Online-Fortbildung wird der Russisch-Alphabetisierungskurs vorgestellt und Tipps zu seiner Umsetzung gegeben. Anschließend bleibt sicher noch Zeit, Ideen und Erfahrungen über ähnliche Projekte auszutauschen. 

Georg Häfele 

Melden Sie sich bitte wie gewohnt im TSP (543331101) und per Mail (nur über diesen Kontakt wird der Zugang zum Raum verschickt) an mich an. Die Veranstaltung findet im gewohnten Raum statt.

Freitag, 9. Oktober 2020

Videokonferenzen im Rahmen der Schulpartnerschaft sind wieder gestartet


Gleich zwei Mal gab es heute Daf-Unterricht (jeweils 45 Minuten um 16 und um 17 Uhr), erteilt von Schülerinnen des Kurses 12ru1. Im ersten Durchgang starteten Lena und Luise mit dem Thema "Das Leben in der Stadt und auf dem Land" für die Klasse 5. Im zweiten Durchgang durften Lena und Olivia die 3. Klasse beschulen mit dem Thema "Transport". Die Hemmungen wurden recht schnell abgebaut, die russischen Kinder gaben alles um ihre Deutschkenntnisse unter Beweis zu stellen. Unsere Mädchen hatten aber auch wirklich tolle und sehr liebevolle Präsentationen, sprachliches Training, vielfältige Übungen sowohl in der Stunde selbst, aber auch für die Nachbereitung auf einem Arbeitsblatt vorbereitet. Eigene Fremdsprachenlernerfahrungen spiegelten sich deutlich wieder. Ein klares Feedback von den russischen Kindern, Eltern und der Kollegin fordert: Mehr davon!!!