Mittwoch, 20. August 2014

Einladung zum Webinar - 30.August 2014, 19 bis 20 Uhr

Tablets im Unterricht - aus der Sicht eines Schülers
Richard schreibt:
Ich möchte aus der Sicht eines Schülers (10/11 Klassenstufe) zeigen, wie Tablets im Unterrichtsalltag eingesetzt werden sollten und wie dies mit schlauen Apps und günstigen Geräten möglich ist. Dabei werden folgende Fragen in den Mittelpunkt gerückt
  • Welche preisleistungsstarken Tablets und Zubehörteile gibt es für die Schule?
  • Wie und in welchem Umfang sollte man ein Tablet verwenden?
  • Welche nützlichen Tools gibt es und wie kann man diese nutzen?  (z.B. wie man ein Lehrbuch ohne viel Aufwand auf ein Tablett bringen kann)
Außerdem ist es Ziel, zu zeigen, dass man mit einfachen Tricks, wenig Mitteln trotzdem ein digitales Klassenzimmer aufbauen kann.

Erfahrung habe ich durch die Teilnahme an einigen Online-Fortbildungen, einem Tabletprojekt an meiner Schule und zahlreichen Videokonferenzen nach Rostow (Russland).

                                  

Richard Herrmann

Osterlandgymnasium Gera


Ich finde es richtig toll, dass sich ein Schüler anbietet uns beim Lernen und Lehren zu helfen. Dadurch erfahren wir auch etwas aus Schülersicht. Erwartet also nicht unbedingt ein didaktisches Konzept, sondern einfach einen ideenreichen, kompetenten jungen Mann, der Freude hat uns seine Vorstellungen zu präsentieren. 
Ich bin stolz auf meinen Richard, der Mut beweist und dem der Unterricht nicht gleichgültig ist. Ein Schüler, der sich ernsthaft Gedanken macht, wie der Alltag aus seiner Sicht gestaltet werden könnte. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DaF- und Russischlehrer gemeinsam